Content-Marketing local SEO

SEO – warum es für Unternehmen noch relevant ist

SEO – die Werbung des kleinen Mannes?

In einem Markt, dem es an Wettbewerb und Konkurrenz nicht mangelt, sehen sich Unternehmer immer wieder mit der Frage konfrontiert, wie sie ihr Unternehmen am besten bewerben und aus der Masse herausstechen können. Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten, besonders online. Die bekanntesten sind SEO und SEA, Suchmaschinenoptimierung und bezahlte Werbeanzeigen. Aber gerade Inhabern von mittelständischen und kleineren Unternehmen fehlen oft ausreichende finanzielle Mittel, um längere Kampagnen mit bezahlten Werbeanzeigen zu finanzieren, um auf sich aufmerksam zu machen. Da Suchmaschinenoptimierung deutlich günstiger ist, greifen besagte Unternehmer auf diese kostengünstige Option zurück. Doch bei vielen keimen Zweifel auf, ob sie mit der Nutzung von SEO mit der Konkurrenz mithalten können. Da es deutlich günstiger ist, empfinden viele es als automatisch schlechter im Vergleich mit bezahlten Werbeanzeigen. Doch stimmt das denn? Dazu kommt, dass Optimierung der eigenen Inhalte für Suchmaschinen ein Verständnis für die Richtlinien und Algorithmen einer Suchmaschine erfordert. Auch weil sich diese stetig ändern, kann es frustrierend sein, auf dem neuesten Stand zu bleiben. Vielen ist es durch den dafür benötigten Aufwand nicht wert, es verstehen zu wollen. Da drängt sich auf: Ist SEO noch relevant? Rentiert es sich heutzutage noch für Unternehmen?

Die Nachteile

  1. Suchmaschinenoptimierung ist nicht nur zeitaufwendig, sondern liefert auch keine ,,ad hoc“ direkten Resultate. Durch Optimierung aufgewertete Websites benötigen Zeit, um von Google bewertet und hochgestuft zu werden. Die erhofften Ergebnisse wiederum, in Form von mehr Besuchern der Seite, benötigen ebenfalls nochmal mehr Zeit. Ein sofortiger ,,Return of Investment“ bleibt also aus, obwohl besonders kleinere Unternehmen davon abhängig sind, um sich weiter zu finanzieren.
  2. SEO ist nicht immer kostenfrei. Besonders in sehr kompetitiven Bereichen und Branchen ist die Konkurrenz stark, weshalb eine gute Platzierung in den Suchergebnissen externe Hilfe durch professionelle Unternehmen erfordert. Zwar sind diese auf Optimierung spezialisiert, aber auch sie arbeiten nicht umsonst.
  3. Ganz egal wie viel Aufwand und Mühe Sie in die Optimierung auch stecken, es gibt keine Garantie auf eine Top-Platzierung. 75 Prozent aller Nutzer geben sich mit dem ersten Ergebnis zufrieden, d.h. trotz aller Mühe könnten Sie sogar trotz relativ guter Platzierung ,,leer“ ausgehen.
  4. Da sich Richtlinien und Algorithmen von Google stetig ändern, könnte auch ein gut optimierte Seite von heute wortwörtlich über Nacht im Ranking fallen, da es den neuesten Standards nicht mehr entspricht. Nicht nur gibt es keine Garantie guter Ergebnisse, auch lang-anhaltender Erfolg ist nicht 100-% sicher.

SEO – die Vorteileseo table results user behaviour search engine

  1.  Die meisten Nutzer suchen über Suchmaschinen nach bestimmten Dingen. Dabei nehmen die meisten Nutzer mit organischen Ergebnissen Vorlieb, während bezahlte Anzeigen meistens übersprungen werden. Zwar sind dabei die ersten drei organischen Ergebnisse klar im Vorteil, doch hinsichtlich der hohen Erfolgsquote im Vergleich zu bezahlten Anzeigen bietet SEO bessere Erfolgsaussichten.
  2. Zwar nicht immer kostenfrei, doch weitaus günstiger als SEA bietet sich SEO als eine kosteneffiziente Option an. Effizienter in der Hinsicht, dass die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen nicht abrupt endet (anders als bei SEA nach Ablauf der Kampagne). Ein zwar langsam aufgebauter Zufluss an Besuchern der Website wird sich nicht nur halten können, sondern wahrscheinlich noch erweitern.
  3. Wer auf SEO setzt, kann sich damit eine gute Online-präsenz aufbauen und seine Sichtbarkeit erhöhen, besonders in Kombination mit sozialen Medien. Dies wiederum wird eine höhere Zahl an Besuchern und Kunden generieren.
  4. Lokales SEO, sofern es gut umgesetzt wurde, beschert Unternehmen direkt (Stamm-)Kundschaft. Die meisten Nutzer, die nach lokalen Diensten suchen, landen wenig später in einem nahegelegenen Laden.

Fazit

Suchmaschinenoptimierung ist weder ein leichtes noch ein sicheres Unterfangen. So viel steht fest. Aber es kann kaum bestritten werden, dass bezahlte Anzeigen beispielsweise deutlich unbeliebter sind als organische Suchergebnisse. Die teure Variante ist somit sicherlich nicht die rentablere Option. ,,Normale Ergebnisse“ sind der klare Favorit, und genau darin liegt die Chance von SEO. Wer in eine gute Optimierung investiert, erzielt wahrscheinlich nicht nur langanhaltende, sondern auch klar bessere Ergebnisse ein. Weniger (Geld) ist manchmal mehr – genau deshalb sollten Sie in SEO investieren.

Dabei stehen wir Ihnen gerne zur Seite und empfehlen Ihnen daher, uns zwecks eines Beratungsgesprächs zu kontaktieren.

Author

Gabriel Wolf

small_c_popup.png

Erfahren Sie, wie wir Webseiten mit SEO zum Erfolg verholfen haben.