Content-Marketing

Ist die Keyword-Dichte wirklich nicht mehr relevant?

Nachdem wir es nun bei vielen Agenturen selbst gelesen haben, stellen wir uns heute mal der Frage ob die Keyword-Dichte im Text wirklich eine veraltete Methode ist oder ob diese noch Bestand hält im aktuellen SEO 2021.

Was ist eine Keyword-Dichte (eng. Keyword-Density)?

Die KeywordDichte (Keywort-Dichte) oder Suchbegriffsdichte, ist eine Kennzahl der Suchmaschinenoptimierung, welche in Prozent % angegeben wird. Sie bezieht sich auf das Verhältnis eines Suchbegriffs zur Gesamtwortzahl.

Hierbei muss direkt zu Anfang gesagt werden, dass es derzeit keine Informationen darüber gibt, ob die Schlüsselwort-Dichte mit Google Algorithmus beachtet wird. In einem YouTube-Video über genau dieses Thema sagt dies ein Google Mitarbeiter ganz klar: Es gibt keine exakten Regeln für die Häufigkeit und es auf verschiedene Faktoren ankommt. Zudem erläutert er auch, dass es sinnvoll sei sein Keyword ein paarmal im Text zu nutzen. Jedoch wenn es zu oft genutzt wird, dies nichts bringt bzw. sogar bestraft wird.

Denn die Suchmaschine hatte vor längerer Zeit mit sogenanntem Keyword-Stuffing zu kämpfen. Das bedeutet, dass Personen gezielt die bestimmten Suchbegriffe einfach so oft es ging auf Ihre Webseite packten, um besser gerankt zu werden. Um dies zu verhindern hatte Google nun dafür gesorgt, dass so etwas durch Ihre offiziellen Webmaster Richtlinien zu den Irrelevanten Keywords gezählt wird. Befolgt man diese nicht, wird man automatisch von Google abgestraft und die Webseite wird weniger gefunden.

 

Also ist die Häufigkeit doch relevant?

Ja und Nein. Sie scheint auf jeden Fall noch zu existieren. Jedoch ist wichtig zu verstehen, dass es heutzutage nichtmehr nur noch darauf ankommt, wie die Worthäufigkeit ist, sondern vielmehr Faktoren bei einem guten SEO-Text eine Rolle spielen. Vorangestellt ist hier die Nutzererfahrung also die User Experience – wie kommt der Text beim Kunden an und findet er das, was er wirklich gesucht hat. Das wird von Google mit verschiedenen Methoden gemessen unter anderem auch die Absprungrate einer Webseite hat hier einen Wert.

 

Auf was achtet Google noch im Text?

Heutzutage sollte die sogenannte Keyword-Prominenz und Keyword-Variationen bzw. -Ähnlichkeit gegeben sein. Doch was bedeutet das konkret und wie setzt man es um?

Keyword-Prominenz

Die Suchbegriff-Prominenz spiegelt einfach wider, ob und wie das Keywort auf der Webseite zu sehen ist. Befindet er sich nur im Text oder auch in der Überschrift, Unterüberschriften, Bildern etc. Also bedeutet hier „Prominenz“ – wie stark die einzelne Suchphrase vertreten ist.

Keyword-Variationen bzw. -Ähnlichkeit

Welche Wörter sind verwandt mit der Suchanfrage, für die Sie besser ranken möchten und welche Synonyme, die ebenfalls für das Wort stehen könnten verwendet werden? Was könnte sich die Person als nächstes Fragen oder wonach könnte diese Person noch schauen. Das sind Fragen die man sich als professioneller SEO-Texter stellen sollte.

 

Und welche Keyword-Dichte erweist sich nun als sinnvoll?

Hierzu gibt es verschiedene Meinungen und unterschiedliche Betrachtungen. Wie auch genug andere Unternehmen glauben wir, dass eine Keywort Dichte pro Schlüsselwort von 1% bis maximal 3% hilfreich ist, um einen Text in Google höher ranken zu lassen. Zudem empfiehlt es sich wie oben schon erwähnt Variationen bzw. nahliegende Suchphrasen zu nutzen.

 

Wieso stellen so viele Agenturen nun die Keyword-Dichte als veraltet dar?

Wir nehmen an, dass dies getan wird um sich vom Kunden als besonders Klug darzustellen und andere Agenturen, die genau dieses Thema erwähnen als unseriös darzustellen. Amüsant ist es schon, weil alle gängigen SEO-Tools für Agenturen genau solch ein Feature noch besitzen. Sogar in jedem guten WordPress Plugin, welches sich mit SEO auseinandersetzt, ist eine Mechanik verbaut die die Häufigkeit zur Textlänge abzählt.

Also lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen, wenn eine SEO-Agentur Ihnen sagt, wir arbeiten schon lange nichtmehr mit der Keyword-Dichte. Denn spätestens nach diesem Artikel wissen Sie es nun besser. Wenden Sie sich viel eher an eine ehrliche SEO-Agentur die Ihnen die Wahrheit erzählt.

Author

Gabriel Wolf

small_c_popup.png

Erfahren Sie, wie wir Webseiten mit SEO zum Erfolg verholfen haben.