Content-Marketing

So erkennen Sie einen guten SEO Texter

Gerade im Bereich des Content-Marketings im SEO-Bereich gibt es viele Dinge zu beachten. Aus genau diesem Grund sollten Sie darauf achten wen Sie als SEO Texter für Ihr Projekt anstellen. Hierbei gibt es einige Faktoren und Tipps, die Ihnen weiterhelfen können.

Was ist ein SEO Texter und welche Aufgaben hat dieser?

Ein SEO-Texter ist jemand, der Suchmaschinenoptimierte Texte eigenständig verfasst. Er achtet darauf, dass der Text vor allem für Google gut geeignet ist, indem verschiedene Keywörter im Text eingepflegt werden.

Die Aufgaben eines SEO-Texters variieren je nach Beauftragung und Expertise dessen: Es gibt Texter, die nur anhand der Vorgaben arbeiten und das gewünschte Keyword einarbeiten oder es gibt professionelle Texter die sich wirklich mit der Materie auseinandersetzen und schauen welche verwandte Keywörter noch sinnvoll wären einzubinden. Dabei greifen wir als SEO-Agentur vor allem auf kostenpflichtige SEO-Tools zurück, die uns einen Indikator geben wie oft bestimmte Suchanfragen getätigt werden. Hinzu kommt noch eine eigene Themen Recherche die auch sämtliche Wettbewerber inkludiert.

 

Doch was ist ein SEO-Text (Suchmaschinenoptimierter Text)?

Unter einem SEO-Text versteht man einen Text, der für das Web geschrieben wurde und bei bestimmten Suchbegriffen oder Fragestellungen weit oben angezeigt werden soll. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Blogartikel, News Artikel, Webseiten Beschreibung oder einen Produktartikel handelt. Dabei sollte es nicht darum gehen die Keywörter in dem Text so oft wie möglich hineinzuschreiben, sondern vielmehr einen Text mit einem wirklichen Mehrwert zu verfassen.

 

Wie verfasst man einen Text, der für Suchmaschinen geeignet ist?

Im Grunde ist nah zu jeder Text für Suchmaschinen geeignet. Die Frage ist eher ob der Text so geschrieben wurde, dass Google versteht bei welcher Suche er angezeigt werden soll. Dazu gibt es viele verschiedene Faktoren, die beachtet werden sollten, wie beispielsweise die Textlänge, Keyworddichte oder das Linkverhältnis. Letztendlich geht es aber darum sich in den Kunden hineinzuversetzen, mögliche weitere Suchphrasen zu finden und diese dann sinnvoll im SEO optimierten Text einzubauen. Also einen wirklichen Mehrwert für den Leser zu schaffen!

 

Woran erkenne ich einen guten SEO-Texter?

Es gibt mittlerweile viele Freelancer die sich SEO Texter nennen oder sagen, dass sie Blogartikel schreiben die Suchmaschinenoptimiert sind. Leider mussten wir hier feststellen, dass es nur wenige gibt, die wirklich vom Fach sind. Zumal es auch genug gibt die keinen „Unique-Content“ (Einzigartige-Texte) verfassen!

Natürlich gibt es auch Content-Portale wie beispielsweise Text-Broker. Hier gilt das gleiche Prinzip wie oben, es handelt sich um eigenständige Personen, die Sie im Vorhinein auf jeden Fall prüfen sollten. Gute Bewertungen sollten hierbei keine Rolle spielen, denn die meisten Personen die SEO Texte kaufen wissen doch selber gar nicht worauf es ankommt und bewerten dann im Nachgang positiv, weil Sie ja „zufrieden“ sind.

 

Deshalb geben wir Ihnen hier ein paar Möglichkeiten, um wirklich gute Suchmaschinen Texter zu erkennen:

  1. Achten Sie auf die Rechtschreibung aus Ausdrucksweise. Klingt alles flüssig und echt? Meist erkennt man übersetze Texte direkt an komischen Sätzen.
  2. Lassen Sie sich einen geschriebenen Blog-Artikel zusenden. Nehmen Sie nun einzelne Abschnitte dieses Texts. Maximal immer 2-3 Sätze und fügen Sie diese einfach mal in die Google-Suche ein. Sie glauben nicht wie viele Texter einfach von anderen Webseiten Content „kopieren“ und leicht umschreiben. Doch Google ist schlau, erkennt dies meistens und straft Ihre Webseite ab. Dadurch verlieren an Trust (Glaubwürdigkeit) und werden möglicherweise sogar weniger angezeigt. Zumal es strenge Regeln bezüglich sogenanntem Duplicate Content seitens Google gibt.
  3. Überprüfen Sie ebenfalls englische Übersetzungen einzelner Sätze. Es kommt auch vor, dass englische Muttersprachler sich englischen Content nehmen und diesen 1 zu 1 übersetzen und als echten Content darstellen. Deshalb nehmen Sie einfach ein Übersetzungstool wie Deepl und übersetzen ein paar einfache Sätze des Artikels und prüfen Sie diesen.
  4. Niemals zu billige Texte kaufen. Beachten Sie bitte, dass ein professioneller SEO-Texter alleine eine gute Stunde damit verbringen kann sich in das Thema einzuarbeiten. Dann folgt noch die Keyword-Analyse und erst dann wird der eigentliche Text geschrieben. Dieser muss dann noch abgenommen werden und ggf. korrigiert werden. Wir erachten für einen professionellen SEO-Text ein Verhältnis von ca. 20 Cent/ Wort als Fair.
  5. Und zu Guter Letzt: Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl!

Zusammenfasst lässt sich sagen, dass Sie, wenn Sie keine professionelle SEO-Agentur mit den Texten beauftragen, sehr aufpassen müssen was Sie geliefert bekommen. Aus diesem Grund sollten Sie jede Lieferung stichpunktartig prüfen, um somit einen guten SEO-Texter zu erkennen.

Author

Gabriel Wolf

small_c_popup.png

Erfahren Sie, wie wir Webseiten mit SEO zum Erfolg verholfen haben.